Reisesuche

 

Reisebericht zum Segeln in Kroatien

Segeltörn ab Zadar in die Kornaten Mai 2016

Am Samstag früh landeten wir in Zadar, trafen uns am Flughafen mit den anderen Mitseglern und nahmen gemeinsam ein Taxi zur Marina. Da wir schon vormittags da waren, hatten wir schön Zeit, den Hafen anzuschauen, Kaffee zu trinken und gemeinsam den Einkauf für die Verpflegung an Bord zu machen. Nachmittags lernten wir unseren Skipper Thomas kennen und gingen an Bord der „Sagitta“ - eine 13-Meter lange Elan 444 Impression. Eine neue Segelyacht, die alle Annehmlichkeiten hat die man beim Segeln benötigt.

Am nächsten Tag, nach einem herrlichen Frühstück an Deck und nach der Sicherheitseinweisung ging es endlich los Richtung Kornaten. Thomas, unser netter und kompetenter Skipper übergab jedem, der wollte, eine Aufgabe an Bord, wie z. B. An- und Ablegen des Schiffes, die Segel setzen oder steuern.

Da die Routenauswahl flexibel war, konnten wir nach unseren Wünschen Buchten zum Baden aussuchen oder selbst entscheiden, wo wir übernachten – im Hafen, an einer Boje oder Ankern.

Das Essen an Bord bereiteten wir alle gemeinsam zu und gegessen wurde an Deck unter freiem Himmel. Und wenn wir an Land waren, wusste Thomas immer eine sehr gute Taverne. So lernten wir landestypische Köstlichkeiten wie z. B. „schwarzes Risotto“ (Tintenfisch-Risotto) oder Seeteufel-Pasta kennen und lieben.

Nachdem wir mit dem Dingi (Beiboot) wieder zur „Sagitta“ gefahren sind, ließen wir die tollen Eindrücke des Tages bei einem Glas Wein ausklingen.


Unsere Highlights der Woche waren:

4 Delphine, die mit uns eine Weile am Boot mit schwammen, Primošten, das an diesem Tag ein riesiges Feuerwerk veranstaltet hat und das ganze Dorf gefeiert hat, die Krka-Wasserfälle, zu denen wir geradelt sind und unser letztes Abendessen wieder in der Marina in Zadar-Sukošan mit den Skippern Thomas und Valdi.

Es war ein unvergesslicher Urlaub, bei dem wir Zeit zum relaxen und entdecken hatten, weil man nicht von den Alltagsdingen wie Computer oder Fernsehen abgelenkt wird, sondern den ganzen Tag draußen an der frischen Luft war und viele neue Eindrücke erleben durfte.

Für uns 4 Mädels steht fest, dass es nicht der letzte Segeltörn mit Herling/Meer-Erlebnis-Reisen war.

Andrea & Sabina

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk